Exzellenzprogramm: Critical Action Learning-Facilitation / Zertifizierung

>> Flyer: Konditionen / Organisation / Anmeldung

Für erfahrene Berater und Coaches gibt es jetzt exklusiv die Möglichkeit, sich in einem intensiven Lernfeld und begleitet von ausgewählten internationalen Experten als Critical Action Learning-Facilitator zu professionalisieren. Die Ausbildung dauert insgesamt ein Jahr und schließt bei Erfüllung aller Anforderungen ab mit der Zertifizierung zum Critical Action Learning-Facilitator durch das Deutsche Institut für Critical Action Learning (DI_CAL).

Die Zielsetzung

Critical Action Learning (CAL) verstehen wir als stark handlungsorientierten Lernansatz für Personen- und Organisationslernen. Das Programm hilft, Setarbeit als Lernraum für reale, organisationsrelevante Aufgaben zu entwickeln und zu erproben. Im Einzel-, Team- oder Gruppencoaching erfahrene Berater, Coaches und Organisationsentwickler werden mit diesem Exzellenzprogramm auf ihre Aufgabe als unterstützende und steuernde Facilitators im Critical Action Learning vorbereitet.

Im Mittelpunkt dieser Aus- und Weiterbildung stehen die Rolle und das Rollenverständnis des CAL-Facilitators im Lernprozess. Die Teilnehmer werden befähigt, wichtige Voraussetzungen und Implementierungsschritte für CAL in Organisationen zu verstehen und zu handhaben. Sie bekommen einen Überblick über alle wesentlichen Aspekte des Critical Action Learning als wissenschaftlich fundiertem Personen- und Organisationsentwicklungsansatz.

Das Konzept

Wir arbeiten in aufeinander aufbauenden Lern- und Erfahrungssettings im monatlichen bis zweimonatlichen Austausch. Als Teilnehmer haben Sie Zugang zu allen Terminen des Action Learning Dialogs, die Prof. Hauser mit führenden Vertretern der internationalen Action Learning Community an der Hochschule Ismaning durchführt.
Ein zusätzlicher Fokus der Ausbildung ist das Thema Vernetzung sowohl in der Ausbildung als auch in der Action Learning Community

Die Teilnehmer:

  • erwerben umfassende Kenntnisse und erprobte Techniken für die Facilitation von Critical Action Learning zur unmittelbaren Anwendung in der Praxis;
  • „„erweitern ihre Fähigkeit, die eigene professionelle Persönlichkeit mit der Qualifizierung zum CAL-Facilitator selbstgesteuert und zielgerichtet auszuprägen; „„
  • erlernen die CAL-Fragetechniken des Questioning Insight und des Humble Inquiry;„„
  • werden befähigt, das Potenzial von Critical Action Learning für die Lösung von Wicked Problems zu nutzen;
  • „„können mit Critical Action Learning einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung von Personen und Organisationen leisten.

Terminstrecke

4 Präsenzmodule
3 Virtual Action Learning – Module (VAL)

Juli 2018 – Juli 2019

>> Terminstrecke

Staff

Prof. Dr. Bernhard Hauser
designt und realisiert seit vielen Jahren Projekte mit Critical Action Learning in zahlreichen Unternehmen und Organisationen.
Seine Schwerpunkte als Geschäftsführer des bhcg.impact.network in München sind Organisationslernen, Kulturwandel und Aufbau von
Führungskompetenz sowie die Leitung von Ausbildungsgängen in Critical Facilitation. Als Honorarprofessor für Change Management an der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning lädt er regelmäßig ausgesuchte internationale Fachvertreter zum Action Learning Dialog ein. Er ist Mitglied im Editorial Board des internationalen Journal „Action Learning Research & Practice“ und Autor des Fachbuchs „Action Learning – Workbook mit Praxistipps, Anleitungen und
Hintergrundwissen“
.

Helga Lanz
ist Expertin für Critical Action Learning in Theorie und Praxis. Als Absolventin eines Zertifikatsprogramms zum Action Learning Facilitator mit Mike Pedler und in der langjährigen intensiven Zusammenarbeit mit Bernhard Hauser hat sie besonders die angelsächsischen Grundlagen von Critical Action Learning fundiert aufgearbeitet und an zahlreichen Veröffentlichungen mitgewirkt. Als Managerin des Back Office von bhcg.impact.network ist sie am Design von Action Learning Programmen federführend beteiligt und als Ausbilderin, die den Spirit von Critical Action Learning lebt und
vermittelt, sehr geschätzt.

Jörg Radl
arbeitet seit über dreißig Jahren in der Beratung und war viele Jahre in einem international tätigen Unternehmen für die Bereiche Coaching und Organisations-Lernen verantwortlich. Er ist ausgebildeter Action Learner und verfügt über umfangreiche eigene Erfahrungen in der Einführung und Gestaltung kompletter Action Learning Prozesse in kleineren und größeren Organisationen. Als Coach im Deutschen Bundesverband Coaching e.V. steht er dabei für die wertschöpfende Verbindung von Personen- und Organisationslernen.

    Zielgruppen

    Das Ausbildungsprogramm eignet sich besonders für erfahrene Coaches, die aufbauend auf ihrer Coaching-Expertise, CAL-Facilitation als Erweiterung ihres Organisationentwicklungs-Angebotes erlernen wollen. Ebenso geeignet ist die Ausbildung für alle erfahrenen Organisationsentwickler und Berater, die an der Weiterentwicklung ihres praktischen und theoretischen Wissens über das Organisationslernen interessiert sind.

    >> Flyer: Konditionen / Organisation / Anmeldung

    >> Critical Action Learning: Hintergrund / unser Vorgehen

    ->

    Kategorie: Achtsam Führen - Lassen Sie sich anregen, Action Learning, Action Learning - Workbook, Allgemein, CAL-Ezellenzprogramm, Change Management, Coaching, Consulting, Critical Action Learning, Executive Coaching, FührungsKRAFTwerk – aus und für die Praxis, Management Development, News, Presse, Werkstatt Action Learning, bhcg.impact.network | Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Kommentare deaktiviert
    RSS Artikel abbonieren

    Kommentarfunktion ist deaktiviert.